Beratungsalternative: Sprechzeiten

für die Fertigung Ihrer Steuererklärung


Die Sprechzeiten in unseren Beratungsstellen sind nachfolgend aufgeführt.


Hinweis zur Einschränkung der Sprechzeiten in 2021:
Der weit überwiegende Teil unserer Mandanten nutzt die Beratungsalternative "Belegvorlage mit der Steuermappe" und verzichtet auf die Vorsprache in unseren Beratungsstellen. Aus diesem Grund und auch wegen der Corona bedingten Kontaktbeschränkung sind in 2021 die Sprechzeiten weiter eingeschränkt, bzw. teilweise ganz eingestellt worden.

Ort   Sprechzeiten 2021   Kontakt
Minden - Büro
32429 Minden
Andersenweg 12
 

Montag bis Donnerstag 09.00 bis 12:00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Freitag 09.00 bis 13.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin.

  0571 50 50 820
         

Hannover - Büro
30159 Hannover
Münzstr. 3 - 4, 30159 Hannover

 

18.01.-09.12.2021
Montag bis Donnerstag 10:00 bis 17:00 Uhr

19.02.-08.05.2021
zusätzlich Freitag 08:00 bis 13:00 Uhr

Weitere Termine können telefonisch vereinbart werden.

  0511 - 1217616
Ort   Sprechtage in verschiedenen Gewerkschaftshäusern    

Bielefeld
IGM - Verwaltungsstelle
33602 Bielefeld
Marktstr. 8

  In 2021 fallen wegen der Corona – Pandemie die Beratungstermine in Bielefeld aus. Unsere Bestands-mandanten sind darüber informiert worden und erhalten für die Fertigung Ihrer Steuererklärung unsere STEUERMAPPE zugesandt. Neue Mandanten können die STEUERMAPPE bei uns telefonisch unter 0571 – 505080 anfordern, oder per Mail.   0571 50 50 820
         
Hildesheim
DGB-Haus
31134 Hildesheim
Osterstr. 39a
 

In 2021 fallen wegen der Corona – Pandemie die Beratungstermine in Hildesheim aus. Unsere Bestands-mandanten sind darüber informiert worden und erhalten für die Fertigung Ihrer Steuererklärung unsere STEUERMAPPE zugesandt. Neue Mandanten können die STEUERMAPPE bei uns telefonisch unter 0571 – 505080 anfordern, oder per Mail.

  0571 50 50 820
         
Kiel
DGB-Haus
24103 Kiel
Legienstr. 22-24
 

In 2021 fallen wegen der Corona – Pandemie die Beratungstermine in Kiel aus. Unsere Bestands-mandanten sind darüber informiert worden und erhalten für die Fertigung Ihrer Steuererklärung unsere STEUERMAPPE zugesandt. Neue Mandanten können die STEUERMAPPE bei uns telefonisch unter 0571 – 505080 anfordern, oder per Mail.

  0571 50 50 820
         

Lübeck
DGB Haus
23552 Lübeck
Holstentorplatz 1 - 5

 

In 2021 fallen wegen der Corona – Pandemie die Beratungstermine in Lübeck aus. Unsere Bestands-mandanten sind darüber informiert worden und erhalten für die Fertigung Ihrer Steuererklärung unsere STEUERMAPPE zugesandt. Neue Mandanten können die STEUERMAPPE bei uns telefonisch unter 0571 – 505080 anfordern, oder per Mail.

  0571 50 50 820
         
Oldenburg
DGB-Haus
26122 Oldenburg
Kaiserstr. 4-6
 

In 2021 fallen wegen der Corona – Pandemie die Beratungstermine in Oldenburg aus. Unsere Bestands-mandanten sind darüber informiert worden und erhalten für die Fertigung Ihrer Steuererklärung unsere STEUERMAPPE zugesandt. Neue Mandanten können die STEUERMAPPE bei uns telefonisch unter 0571 – 505080 anfordern, oder per Mail.

  0571 50 50 820
         
Emden
DGB Rechtschutzstelle
26721 Emden
Stadtgraben 11 Büro GEW
 

In 2021 fallen wegen der Corona – Pandemie die Beratungstermine in Emden aus. Unsere Bestands-mandanten sind darüber informiert worden und erhalten für die Fertigung Ihrer Steuererklärung unsere STEUERMAPPE zugesandt. Neue Mandanten können die STEUERMAPPE bei uns telefonisch unter 0571 – 505080 anfordern, oder per Mail

  0571 50 50 820
         

Die vorzulegenden Belege und Unterlagen, sowie die Hinweise zu den Steuervergünstigungen entnehmen Sie bitte der Belegliste-S, bzw. der Checkliste. Fehlende Unterlagen werden von uns angefordert und können von Ihnen nachgereicht werden. Die Belege können Sie uns auch digital zusenden, z.B. mit unserer KOSI-App (siehe hierzu das DOKUMENT: Hinweise zur digitalen Belegzusendung).

Belegvorlage:


Die für das aktuelle Jahr vorzulegenden Belege entsprechen in der Regel den Unterlagen, die Sie auch für die Vorjahressteuererklärung vorgelegt haben. Neue Sachverhalte werden besprochen. Fehlende Belege werden von uns angefordert und können von Ihnen nachgereicht werden. Die Nacheichungen können Sie uns auch digital mit unserer KOSI-Foto-App zusenden. Einfach mit dem Handy fotografieren und versenden. Die Anwendung ist kinderleicht und wird mit dem Dokument: "KOSI: Hinweise zur digitalen Belegzusendung" erläutert.
Für die Belegvorlage können Sie sich an unsere "Checkliste mit den Steuervergünstigungen" und an unsere "individuelle Belegliste-S" orientieren. Als NEU-Mandant sollten Sie Ihren Einkommensteuerbescheid mit vorlegen.

Gebühr

Die Gebühr für die Fertigung der Einkommensteuererklärung ergibt sich aus der Gebührentabelle. Die Gebühr richtet sich nach der Art der Einkünfte und der Höhe der erzielten Einnahmen.

Die Gebühr können Sie nach der Gebührentabelle leicht selber berechnen. Das gilt für alle “Standardeinkünfte“ wie z.B. aus Arbeitslohn, Renten, Versorgungsbezüge, Kapitaleinkünfte und aus Vermietungen.

Für den Sonderfall, dass neben den “Standardeinkünften“ andere Einkünfte vorliegen, wie z.B. gewerbliche Einkünfte aus dem Betrieb einer Fotovoltaikanlage, oder wenn besondere Gewinnermittlungen vorzunehmen sind, werden individuelle Zuschläge erhoben, die vor der Auftragsannahme mit Ihnen telefonisch abgestimmt werden. Beachten Sie hierzu die Hinweise in der Gebührentabelle!

Dokumente zum Herunterladen

Gebührentabelle   Gebühr für die Fertigung der Einkommensteuererklärung   Link zum Dokument
Checkliste   mit den Steuervergünstigungen für die erstmalige Auftragserteilung   Link zum Dokument
Belegliste - S   Checkliste mit den Steuervergünstigungen und den Hinweisen zu den Vorjahresbelegen   Link zum Dokument
    Link zum Dokument
Merkblatt   Kurzinformation zur Steuermappe   Link zum Dokument